Kaiserschmarren mit Zwetschkenröster

So ein Schmarren!

Sie benötigen für 4 Portionen:

  • 5 Eier
  • 2 EL Zucker
  • Prise Salz
  • 200ml Obers
  • 100g glattes Mehl
  • 1 EL Vanillezucker
  • 70g Butter
  • evtl. 40g Rosinen (in Rum eingeweicht)
  • Staubzucker zum Bestreuen

So wird’s gemacht:

Eier trennen. Dotter mit Zucker, einer Prise Salz und Obers zu einem glatten Teig verrühren. Eiklar zu steifem Schnee schlagen, Vanillezucker einrieseln lassen und den Eischnee steif und glänzend aufschlagen. Mit dem Mehl abwechselnd unter den Teig heben.

50g Butter in einer Pfanne erhitzen, Masse einfüllen, eventuell mit Rosinen bestreuen und bei geringer Hitze 5 bis 7 Minuten anbacken.

Masse in der Pfanne teilen, nacheinander wenden und im vorgeheizten Rohr bei 200°C 10 bis 15 Minuten hellbraun backen lassen. Pfanne herausnehmen und den Teig mit zwei Gabeln in Stücke teilen. Restliche Butter dazu geben, Schmarren mit Kristallzucker bestreuen und am Herd bei geringer Hitze unter ständigem Wenden noch 2 bis 3 Minuten knusprig backen.

Bezuckern und mit Zwetschkenröster servieren.

 

Tipp!

Je weniger man den Schmarren vor dem Wend zerteilt, desto flaumiger wird er.

 

Zwetschkenröster

600g Zwetschken waschen, entkernen und vierteln; mit 150g Kristallzucker, Saft von 1/2 Zitrone sowie 1 Zimtstange aufkochen und zugedeckt weich dünsten. Zimtstange entfernen und den Röster auskühlen lassen.

 

Frau Geiger-Vergeiner

Autor Information:

Im Hotel & Wein-Magazin des Hotel Traube schreibt Frau Vergeiner über edle Weine, Kulinarik und regionale Spezialitäten, über Urlaubsthemen aus der Region, Tipps für den Sommer und Winter sowie über über aktuelle Veranstaltungen in und um Lienz in Osttirol.