Osttirol: Paradies zum Klettern und Bouldern

Hotspots für Kletterer

Osttirol ist die Hochburg des Klettersports in Österreich schlechthin. Und das ist überhaupt kein Wunder, sieht man sich die unglaubliche Vielfalt und Dichte an Klettergärten, Klettersteigen und Bouldergelegenheiten an, die in die Berge der Lienzer Dolomiten eingenistet sind. Nur eine kurze Fahrt trennt das Hotel Traube am Hauptplatz von Lienz von einigen der besten Kletter-Hotspots Osttirols.

Griffige Kalksteinfelsen, Routen der verschiedensten Schwierigkeitsgrade, und dazu so viele Sonnenstunden wie in keiner anderen Region Österreichs: welchen Kletterfan juckt es da nicht, Hand an den Fels zu legen und dem Himmel zuzustreben im Sommerurlaub in Osttirol.

Klettergärten

4 große Klettergärten in den Lienzer Dolomiten empfehlen sich, die von Lienz aus in nur kurzer Zeit mit dem Auto und über kurze Zustiege erreichbar sind. Bei der Auswahl an präparierten Routen ist für jede Schwierigkeitsstufe das Passende dabei. Freuen Sie sich auf:

  • Klettergarten Gamsklapf: 20 Routen bis 7c
  • Klettergarten Dolomitenhütte: über 100 Routen bis 8a
  • Klettergarten Kreithof: über 110 Routen bis 8a
  • Klettergarten Salzsteig Rauchkofel: ca. 10 Routen bis 8a

Bouldergebiet Johannishütte

Bouldern ist das Ihre? Dann können Sie sich auf den Felsen rund um die Johannishütte richtig austoben. Unterhalb des Großvenedigers gelegen, begeistert nicht nur die abwechslungsreiche Anlage, sondern auch das herrliche Panorama im Hintergrund. An ca. 20 Blöcken, die überwiegend aus Gneis bestehen, kann man seine Kraft, Geschicklichkeit und Ausdauer erproben. An der Johannishütte können übrigens Bouldermatten gegen eine geringe Gebühr ausgeliehen werden.

Klettersteig Galitzenklamm

Suchen Sie einen Klettersteig, können Sie sich in unmittelbarer Stadtnähe am Galitzenklamm-Klettersteig versuchen. Über den tosenden Wasserfällen der berühmten Klamm hinweg hangelt man sich am Fels entlang – ein eindrucksvolles Erlebnis.

Spitzkofel-Klettersteig

Ein mittelschwerer Klettersteig führt auf den Hausberg von Lienz, den Spitzkofel (2.718 m). Der Zustieg erfolgt von der Klammbrücke und zunächst zum Kerschbaumeralm-Schutzhaus, dann über das Hallebachtörl auf markiertem Steig zur Spitzkofel-Südschlucht, wo der Klettersteig beginnt. Während des Aufstiegs zum Gipfel passiert man die Linderhütte, die älteste Schutzhütte in den Lienzer Dolomiten.

Indoor Klettern in Lienz

Als Alternative zum Klettern im Gelände bietet Lienz überdies eine kleine Kletterhalle. Unabhängig von der Witterung kann hier trainiert werden.

Freuen Sie sich auf viele aufregende Stunden beim Klettern in Lienz – das Romantikhotel Traube in Lienz freut sich, Ihre Urlaubsunterkunft zu sein.

Frau Geiger-Vergeiner

Autor Information:

Im Hotel & Wein-Magazin des Hotel Traube schreibt Frau Vergeiner über edle Weine, Kulinarik und regionale Spezialitäten, über Urlaubsthemen aus der Region, Tipps für den Sommer und Winter sowie über über aktuelle Veranstaltungen in und um Lienz in Osttirol.