Schneller, härter, stärker – das war der Dolomitenmann 2013

Auch dieses Jahr fand zum 26. Mal der Dolomitenmann statt und lockte tausende Zuschauer in die Sportmetropole nach Lienz.

Fast 500 Extremsportler aus 16 Nationen sorgten für ein kräftiges Umsatzplus in unserer Region.

Ein japanisches Team reiste mit dem Fernsehteam NHK in Lienz an um zum ersten Mal beim Wettbewerb teilzunehmen und über das Geschehen live zu berichten.

Die legendäre Ö3 Disco am Hauptplatz, eine Modenschau und der Liveauftritt von Julian le Play sorgten für Spannung und Unterhaltung.

Team „Kleine Zeitung“ siegte in Rekordzeit

Bergläufer Petro Mamu (ERI), Paragleiter Jakob Herrmann (AUT), Kanute Manuel Filzwieser und Mountainbiker Urs Huber (SUI) kämpften sich für das Team „Kleine Zeitung“ in 3:52:23 Stunden zum Sieg.

Berglauf-Weltmeister Mamu sorgte dabei mit fast fünf Minuten Vorsprung auf den Zweiten auch für einen Spartenrekord (1:20:12 Std.).

 

Zweiter wurde das Team „Kolland Topsport“ mit Jonathen Wyatt (NZL), Christian Amon, Herwig Natmessnig, Markus Kaufmann (alle AUT) mit fast vier Minuten Rückstand. Titelverteidiger „Pure Encapsulations Team“ musste sich diesmal mir Rang fünf begnügen.

Insgesamt 484 Athleten aus 16 Nationen, darunter 31 Profi-Teams waren am Start und legten rund 60 Kilometer und 6.700 Höhenmeter zurück.

Prominente Teilnehmer waren Ex-Skispringer Andreas Goldberger, Snowboarder Benjamin Karl oder Langlauf-Olympiasieger Christian Hoffmann

Frau Geiger-Vergeiner

Autor Information:

Im Hotel & Wein-Magazin des Hotel Traube schreibt Frau Vergeiner über edle Weine, Kulinarik und regionale Spezialitäten, über Urlaubsthemen aus der Region, Tipps für den Sommer und Winter sowie über über aktuelle Veranstaltungen in und um Lienz in Osttirol.