Wer stapft so leis‘ durchs verschneite Weiß?

Winterwandern in Osttirol

Fühlen Sie die grenzenlose Freiheit in der winterlichen Stille der Osttiroler Wälder und verbinden Sie Sport und Erholung auf natürlichste Weise – im Gehen. Zahlreiche Wanderrouten und viele Kilometer unbetretenes Tiefschneegelände warten auf Ihren Erkundungssinn.

Wanderrouten

Wandern Sie beispielsweise von Lienz ausgehend auf das Zettersfeld und genießen Sie oben angekommen die Sonne auf der Hausbank der Hütte nebst osttiroler Schmankerl. Sie können zurückwandern oder auch die Gondel zurück ins Tal nehmen. Von hier können Ambitionierte weiter zu den Neualplseen wandern:

  • Neualplseen (2.400 m)
    Start: Zettersfeld Bergstation (Steinermandl 2.214 m)
    Länge: 8,20 km
    Dauer: 1:30 h
    Höchster Punkt: 2.488 m

Erkunden Sie die Lienzer-Umgebung auch auf ausgedehnten Winter-Spaziergängen:

  • Kapelle Maria Trost
    Start: Pfarrkirche St. Andrä
    Dauer: 30 min
  • Jausenstation Galitzenklamm
    Start: Leisach
    Dauer ca. 30 min
  • Spazierweg um den Tristachersee
    Dauer: ca 30 min

Schneeschuhwandern

Jeder kann Schneeschuhwandern! Alles was Sie brauchen, sind die Schneeschuhe selbst. Wir helfen Ihnen dabei, diese auszuleihen und die richtige Tour für Sie zu finden. Wenn Sie zu Beginn nicht gleich alleine unterwegs sein wollen, gibt es die Möglichkeit einen Nationalparkranger zu buchen.

Wer auf das ultimative Erlebnis aus ist, schließt sich der unvergesslichen Vollmond-Schneeschuhwanderung an. Besonders die Stille der Nacht bringt die Faszination der verschneiten Berge und Wälder noch mehr zur Geltung.

Termine zu den Wanderungen und auch alle weiteren Infos bekommen Sie in Ihrem Hotel Traube.

Frau Geiger-Vergeiner

Autor Information:

Im Hotel & Wein-Magazin des Hotel Traube schreibt Frau Vergeiner über edle Weine, Kulinarik und regionale Spezialitäten, über Urlaubsthemen aus der Region, Tipps für den Sommer und Winter sowie über über aktuelle Veranstaltungen in und um Lienz in Osttirol.